Einhorn-Fortpflanzung im Waldviertel

Im Frühjahr wollen sich viele Tiere bei uns im Waldviertel fortpflanzen oder haben dies bereits erfolgreich geschafft. Wenn man im Waldviertel mit dem Auto fährt, muss man stets aufpassen, dass einem nicht unerfahrene Jungvögel ins Auto fliegen, die während der Fahrt plötzlich vom Straßenrand hervorschießen. Auch der Osterhase im Waldviertel ist da nicht vorsichtiger. Er läuft auf die Straße und schlägt dann vor dem fahrenden Auto noch ein paar Haken, weil er vor seinem eigenen Schatten davonläuft. Mit den Osterhasen muss man aber Nachsicht haben. Die sind im April meistens so im Stress, weil sie ganz viele bunte Eier legen müssen, dass sie halt a weng damisch san (dt.: ein bisschen verwirrt).
Das gleiche gilt für so manches Rehkitz, dass einfach die Straße überquert ohne die eigens dafür eingerichteten Wild-Zebrastreifen mit Ampel zu benutzen, die im Waldviertel auf Straßen angebracht wurden, die zwischen den Wäldern verlaufen.

„Einhorn-Fortpflanzung im Waldviertel“ weiterlesen