Im Waldviertel ist es heiß

Gestern stand ich auf und warf einen Blick auf unser Außenthermometer: Bei kuscheligen -18 Grad Celsius erinnerte ich mich sofort an diesen Beitrag, den ich vor einigen Jahren im Internet gelesen hatte:

Die Waldviertler Kälteskala

Nach 2 1/2 Jahren im Waldviertel kann ich die Ergebnisse dieser Skala nur bestätigen.

Mir ist mittlerweile auch nicht mehr kalt. Ich trage eine kleine Waldviertlerin in meinem Bauch und sie ist die beste Wärmeflasche, die ich je in meinem Leben hatte.

Irrtierend wurde es erst, als ich die Gmünder Bezirkszeitung aufschlug und mir folgende Schlagzeile auffiel: Waldviertel ist der Hitzepol

Teile des Waldviertels gehörten scheinbar im Sommer zu den heißesten Regionen Österreichs. Da wurde mir etwas klar: Waldviertel = Sibirien. Im Winter saukalt im Sommer sauheiß.

Wir sind das Russland von Niederösterreich. In Ewigkeit Amen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.